Software für Sägewerke und Holzhandel2020-11-07T10:39:54+01:00

Einschnitt Optimierung mit TiCalc

Welches Schnittbild ergibt das beste Ergebnis ?

  1. Latten 24*48 210,- €
  2. Latten 30*50 200,- €
  3. Latten 40*60 205,- €

In TiCalc kann nach Ergebnis / fm oder Ausbeute % optimiert werden.

Die höchste Ausbeute ergibt nicht das höchste Ergebnis

Mit der Optimierung nach Ausbeute % wird der Schnittholpreis und die Einschnittleistung nicht berücksichtigt, daher ist es besser die Optimierung nach Ergebnis / fm zu berechnen.

Optimales Schnittbild für einen Stamm

Die  möglichen Schnittbilder werden rechts markiert und auf den Stamm im Schnittbild per Drag&Drop gezogen. Der Stamm im Schnittbild wird mit allen Schnittbilder berechnet. Die Schnittbilder werden nach Ergebnis/fm sortiert aufgelistet. Das Schnittbild Latten 50*30 Sw30 hat das höchste Ergebnis / fm für die Fichte mit 4m und 32 cm Zopf Ø.

Nur einen Stamm zu berechnen ist nicht repräsentativ

In der Praxis werden verschiedene Durchmesser für einen Einschnitt zusammen eingeschnitten. Jeder Durchmesser hat ein anderes optimales Schnittbild.

Optimierung mit einer Stammliste

Für die Berechnung von verschiedenen Zopf Ø benötigt TiCalc eine Stammliste. Die Stammliste wurde nach der Sortierung in den Boxen erstellt.

  1. 16 cm
  2. 20 cm
  3. 24 cm
  4. 28 cm
  5. 32 cm
  6. 36 cm

Optimierung je Box

  1. 160 – 190 Latten 48*24
  2. 200 – 230 Latten 50*30
  3. 240 – 270 Latten 50*30
  4. 280 – 310 Latten 50*30 Sw30
  5. 320 – 350 Latten 50*30 Sw30
  6. 360 – 390 latten 50*30 Sw30

Das Ergebnis ist über alle Boxen mit 15,87 €/fm um 2,43 €/fm höher als ohne Optimierung. Bei 5000 Fm Einschnitt sind das 12.150,- € mehr Ertrag im Jahr. Das Ergebnis für die Box 1 ist negativ. Es können auch andere Schnittbilder wie Kantholz, Dielen in die Optimierung eingeschlossen werden um das Ergebnis noch mal zu verbessern.

Achtung:

Das Ergebnis der Optimierung ist abhängig vom Lattenpreis, Rundholzpreis Einschnittleistung und Betriebskosten. Sie können das Ergebnis nicht pauschal übernehmen, sondern müssen das mit TiCalc selbst berechnen.

Von |Dezember 3rd, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

TiCalcAR

Schnittbilder mit dem Smartphone erstellen und direkt auf einen Stamm projizieren.

TiCalcAR – Apps bei Google Play

Von |Dezember 2nd, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

TiMobile

Mobile Datenerfassung mit Android oder iOS

  • Lieferscheine mit Schnittholz, Blockware und Lohnschnitt
  • Lagerverwaltung
  • Produktion
  • Rundholzaufnahme mit Länge, Zopf, Holzart, Güte und Rindenabzug
  • Zeiterfassung für Mitarbeiter und Aufträge
  • Adressen

TiMobile Apple iOS

TiMobile Android

Lieferlisten:

Lieferlisten mit Schnittholz, Blockware und Lohnschnitt.

Unter Android kann die Spracherkennung durch Google genutzt werden. Mit dem Sprachbefehl „4 Meter 23 Zentimeter“ wird ein neuer Stamm hinzugefügt. Blockware kann mit dem Sprachbefehl „30 Zentimeter“ erfasst werden.

Jetzt bei Google PlayDownload on the App Store

Lagerbestand:

Der Lagerbestand wird mit TiMobile einfach erfasst und geändert. Der Lagerbestand wird nach Länge, Dicke, Breite, Qualität, Lager Nr. oder nach Bezeichnung gesucht. Die gewünschten Positionen können ausgewählt werden und in eine Lieferliste übernommen werden.

Lagerbestand wird mit einen QRCode erkannt kann auf eine Lieferliste gesetzt werden oder in einen anderen Bereich im Lager.

Zeiterfasung:

Mitarbeiter melden sich mit TiMobile an und ab. Je Mitarbeiter wird mit TiList jedes Monat ein Arbeitszeit Bericht erstellt. Die Zeiterfassung kann auch je Auftrag/Holzliste erfolgen.

Rundholz:

Rundholzlisten werden mit TiMobile erfasst. Der Rindenabzug und das Volumen werden von TiMobile berechnet. Rundholzlisten können mit Spracheingabe erfasst werden. Beispiel: „5 Meter 25 Zentimeter

Produktion:

Aufträge werden als Holzlisten werden im Kalender dargestellt. Die fertige Menge wird mit TiMobile erfasst.

Unter Android kann die Spracherkennung von Google genutzt werden. Mit dem Sprachbefehl „10 Stück“ wird die Stückzahl in die Holzliste übernommen.

Von |September 7th, 2020|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Lagerverwaltung mit QR-Code

Für die Lagerverwaltung mit QR-Code wird je Paket ein Paketschein gedruckt am Paket befestigt oder aufgeklebt.

Um eine Lieferliste (Lieferschein) zu erstellen müssen nur die QR-Codes
der Pakete gescannt werden.  Mit dem scannen des QR-Codes können
die Pakete auch in einen anderen Lagerbereich verschoben werden.

Die Verwendung eines Tablett-PC hat den Vorteil, das der QR-Code gleich
vom dem PC geprüft wird und eine Lieferliste erstellt wird. Ein QR-Code
Scanner ist nicht notwendig.

Bei der Firma Meissniter in Österreich werden die Paketschein bereits von der Stapelanlage gedruckt. Die Lagerverwaltung
ist in mehrere Bereiche aufgeteilt. Die Paket werden von der Stapelanlage bis zur Verwarbeitung per QR-Code verfolgt.

https://www.meissnitzer.at/de/

Von |August 24th, 2020|Kategorien: Allgemein, Updates|0 Kommentare

Amanda Software

Amanda Reiter
Wegscheider Str. 14
83661 Lenggries

++49 151 425 369 79

Fernwartung

Für unseren Service über Internet laden Sie AnyDesk herunter. Sie können AnyDesk direkt starten ohne zu installieren.

AnyDesk

AnyDesk

 

Nach oben